Gemeinde-
und Bezirkssuche

Zürich-Albisrieden

Anemonenstrasse 41

8047 Zürich

+41 43 268 38 38

Routenplaner

Gottesdienste
Sonntag 9.30 Uhr
Mittwoch 20.00 Uhr

Ein besonderer Jahresabschluss

29.12.2021

Am Mittwoch, 29. Dezember 2021 versammelte sich die Gemeinde zum Jahresabschluss. In diesem Gottesdienst wurde einem jungen Paar der Trausegen gespendet. Das Paar lebt nun in Istanbul.

 
/api/media/521033/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=55546ccc7e0f56364ea40ec522254ad7%3A1707007026%3A8416472&width=1500
/api/media/521034/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=cb7b2e0992d2006e923161bbfea21f3a%3A1707007026%3A5952175&width=1500
/api/media/521035/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=917a3e2cd69636a111401b1cca61793d%3A1707007026%3A2279493&width=1500
/api/media/521036/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=795fe69d32d7cc905ecd2515467a3ff4%3A1707007026%3A7326761&width=1500
/api/media/521037/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=6322839550004f04e8fa03da0a8bfb83%3A1707007026%3A1552323&width=1500
/api/media/521038/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=73307c5d7594877617c5502dfbbad4d9%3A1707007026%3A3106903&width=1500
/api/media/521039/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=989b419c8c13ffc0d6cbc2afd8d698fb%3A1707007026%3A5627054&width=1500
/api/media/521040/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=e1b798639504980f13bd0fbb7afff6cf%3A1707007026%3A4752028&width=1500
 

Als Grundlage zum Gottesdienst dienten die Verse 15 und 16 aus Matthäus 16: «Er sprach zu ihnen: Wer sagt denn ihr, dass ich sei? Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist der Christus, des lebendigen Gottes Sohn!»


Das Orchester spielte einleitend aus dem alten Chorbuch (CB 32). Der Dienstleitende las die erste Strophe: «Der letzte Tag im alten Jahr! Silvesterglocken läuten. Was Schweres uns beschieden war, was es gebracht an Freuden, ist still hinab zur Ewigkeit. Silvesterglocken rufen heut: Komm heim!»


Wir schliessen das zu Ende gehende Jahr mit dem gleichen Vorsatz wie wir es begonnen haben: Christus - unsere Zukunft! Durch die vielen Gottesdienste, welche sich mit diesem Wort befasst haben, ist das Motto verinnerlicht worden. Es soll uns auch im neuen Jahr begleiten. Christus ist unsere Wahl, er gibt uns auch in dieser besonderen Zeit Sicherheit.


Zum Textwort erklärte er, dass Jesus fragte, was die Menschen von ihm hielten. Es kamen verschiedene Antworten: Einige sagen, du seist Johannes der Täufer, andere, du seist Elia, wieder andere, du seist Jeremia oder einer der Propheten (Matthäus 16,14). Es waren Männer, welche auf den Messias hinwiesen, niemand erkannte aber den Messias! Nur die ihn begleitenden Menschen nannten ihn «Christus, des lebendigen Gottes Sohn!»


Vor dem Trausegen spielte das Streichorchester das Stück «A Thousand Years» von Christina Perri.


Für das Hochzeitspaar wählte der Dienstleiter die Worte aus Esra 8,22: «Die Hand unseres Gottes ist zum Besten über allen, die ihn suchen.»


Nach dem Trausegen und dem Schlussgebet spielte das Orchester «Amazing Grace».